Rosi Rund´s Flohmarkt

Mittwoch, 14. November 2012

MMM 14112012



Heute (das war eigentlich Dienstag) trage ich meinen recycelten Jeansrock, denn ich hier schon mal vorgestellt hatte. Ich habe ihn noch etwas verändert, da ich nach dem ersten Tragen gemerkt habe, dass a) die Fransen mir nicht gefallen; b) mir der Rock zu kurz ist und c) er mir eindeutig zu langweilig war.

Jetzt habe ich einen Streifen bunten Reststoff angestückelt, ihn mit Spitzen und Bändern aufgepeppt und zusätzliche Applikationen angebracht. Die Fotos sind wieder mal nicht so berauschend, aber ich denke, man merkt den Unterschied zum ursprünglichen Rock.
Auch im Büro ist er aufgefallen, wenn ich für andere nähen würde, hätte ich schon den einen oder anderen Auftrag - aber der Rock soll ein Unikat bleiben und ich nähe nicht nach Auftrag :-)

Schnitte:
Rock: Ottobre 05/2008 aus recycelten Jeanshosen; abgetrennten Taschen und Gürtelschlaufen und diversen Resten
T-Shirt: gekauft
Jacke: Schnittquelle Bolero Mataro;
Strumpfhose: C & A (man staune, keine Leggings!!)

Weitere kreative Damen seht Ihr hier - diesmal moderiert von Meike.

Pfiad Eich :-)

Katharina

Kommentare:

  1. ein tolles outfit, gefällt mir.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  2. Wiederverwenden finde ich immer gut, und der Rock ist eine wirklich schöne Lösung.
    Saludos
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht ja jetzt wirklich nochmal ganz anders aus als vorher. Toll kombiniert hast du ihn auch. Es lebe die Wiederverwertung!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Der Rock ist wirklich klasse, da kommt man ja auf richtig schöne Ideen ((-; und das restliche Outfit gefällt mir auch
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Na, bitteschön! Dem wäre nichts hinzuzufügen ;-) Die schönste Idee, seit es ausrangierte Jeanshosen gibt.....
    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch,
    Andrea

    AntwortenLöschen