Sonntag, 4. November 2012

Mantel-Sewalong Nr. 8




....Krise kriegen.... da bin ich mitten drin.
Ansich dachte ich, ich hätte mein Projekt gut überlegt, alles war geplant.... gut ich hinke im Zeitplan hinterher. Aber es legen sich immer wieder andere Hindernisse in den Weg.
Letzte Woche kam ich ja zu der Überlegung, den Mantel doch warm zu füttern, also suchte ich tage- und nächtelang in den Tiefen des WWW nach einem flauschigen Futterstoff, der meinen Vorstellungen entsprach und wurde einfach nicht fündig. Am Dienstag nahm ich mir dann die Zeit, eher aus dem Büro zu entschwinden und in mein Stoffgeschäft vor Ort zu fahren, was ja nicht immer so einfach ist, da dieses um 18 Uhr die Türen schließt und ich kann mich doch nicht innerhalb ein paar Minuten entscheiden :-)
Ich wurde fündig und nahm einen für meine Verhältnisse sündhaft teuren Strickwalk mit. Diese Investition hatte widerum zur Folge, dass ich den schönen Stoff natürlich nicht nur als Futter verwenden möchte sondern auch aussen tragen möchte, jetzt wird es ein Wende-Mantel, da ich nun zwei Stoffe für den Mantel habe, welche mir beide sehr gut gefallen. Das widerum hat zur Folge, dass ich die Jacke mit Reissverschluss von innen und aussen schließen möchte. Da der Reissverschluss aber quer verläuft, ist das widerum nicht so einfach. Also recherchierte ich im Internet nach Möglichkeiten und habe nun kurz vorm Wochenende zwei Wende-Reissverschlüsse geordert -und darf den khaki-farbenen Reissverschluss wieder raustrennen (ich hasse trennen!!). Die RV´s werden wohl im Laufe der nächsten Woche eintreffen und solang bin ich nun mehr oder weniger gezwungen, meinen Mantel liegen zu lassen. Der Strickwalk ist zugeschnitten und theoretisch könnte ich die Rückenteile und die Ärmel schon mal nähen. Aber wegen der zwei Nähte....ach ja, die Taschen habe ich ebenfalls konstruiert, aber das wars dann schon auch!!

Hier mal ein Bild meines zugeschnittenen Stoffhaufens "Futterstoff" - mehr kann ich momentan leider nicht bieten...


Ich bin sehr neugierig, wie der Mantel am Ende aussieht und hoffe, dass ich ihn dann auch tragen kann - so ein lang sich hinziehendes Projekt hatte ich wirklich schon lange nicht mehr.

Bei Catherine könnt Ihr sehen, wie weit die anderen Nähwütigen schon sind.

Liebe Grüße

Katharina

Kommentare:

  1. Lass Dir Zeit, dafür hast Du ja dann sozusagen zwei Mäntel! Vielleicht macht Dich das dann auch doppelt glücklich :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ein Wendemantel!
    Ich bin ja soo neugierig auf die fertigen Fotos!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      ich bin auch neugierig auf den fertigen Mantel :-))

      Liebe Grüße

      Katharina

      Löschen
  3. Ein Wendemantel ist eine gute Idee, wenn man zwei tolle Stoffe hat. Wollte ich auch erst, aber dann dachte ich mir: erst einmal einen normalen Mantel hinkriegen, dann sehen wir weiter!

    Liebe Grüße und viel Erfolg

    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee mit dem Wendemantel finde ich auch total klasse und der Stoff muß ans Tageslicht, da muß ich Dir recht geben. Bin schon sehr gespannt auf das fertige Ergebnis.
    lg bea

    AntwortenLöschen