Donnerstag, 20. Dezember 2012

Probekleid Ajaccio

Heute möchte ich Euch mein neues Probekleid Ajaccio von Schnittquelle zeigen.
Seit November gibt es den Schnitt auch in grossen Grössen und endlich habe ich es geschafft, mir ein Probekleid daraus zu nähen - Probekleid deswegen, weil der Stoff enttäuschend lapprig ist, obwohl mir das Muster sehr gut gefällt. Der Stoff wird wohl nicht sehr viele Wäschen durchhalten vermute ich.

Bei neuen Schnitten bin ich immer etwas vorsichtig, und benutze noch nicht den "guten" Stoff :-). Aber was soll ich sagen??? Es passt wie angegossen, keine Veränderungen waren nötig. und deswegen liebe ich die Schnitte von Schnittquelle - sie passen und sind einfach zu nähen - und trotzdem aussergewöhnlich :-)

Hier also die Fotos - wieder mal ohne Gesicht, da die Erkältung noch nicht überstanden ist...



Die einzige Änderung, die ich vorgenommen hatte, ist die Länge. Das Kleid werde ich schnellstmöglichst mir dem "guten" Stoff nähen. Dazu trage ich wieder mal einen Bolero Mataro, ebenfalls von Schnittquelle.

Liebe Grüße

Katharina

Kommentare:

  1. sieht einfach super aus, den schnitt muss ich mir auch bald bestellen.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid sieht mal wieder hammermäßig aus. Der Stoff war vielleicht doof zu nähen, aber der "Fall" passt zum Schnitt. Und den Boleroschnitt muss ich mir doch mal genauer anschauen. Mensch, immer dieses Augenfutter.............
    VG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  3. liebe katharina!

    also, ganz abgesehen davon, dass diese beiden schnitte auch zu meinen favoriten zaehlen.. find ich sie an dir: echt gelungen. trotz des labbrigen stoffes, den man ja auf fotos nicht erkennt.

    steht dir einfach.

    und ich wuensch dir frohe weihnachten. auf ein gutes neues jahr.

    herzlichst. die rosa

    AntwortenLöschen
  4. Schade das der Stoff nicht so gut ist. Mir gefällt das Muster sehr auch die Jacke passt dazu. Viel Spaß beim Kleid in dem richtigen Stoff.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen