Rosi Rund´s Flohmarkt

Sonntag, 7. Oktober 2012

Wintermantel-Sewalong Teil 4: Zuschneiden und Einlage - und das "Nebenprodukt"






Heute gehts ums Zuschneiden und Einlage aufbügeln. Ich kann Euch leider nichts neues berichten, da mein geplanter Wintermantel bereits seit letzten Sonntag zugeschnitten ist. Einlage verwende ich keine - ist das schlimm? Ich mag Einlage einfach nicht und ich denke, ich brauche auch keinen für meinen Stoff. Wird ja nur ne Steppjacke, kein perfekt sitzender und fallender Wollmantel....

Hier nochmals zur Erinnerung die Jacke, die es werden wird:



Weiter als zum Zuschneiden für meine Jacke bin ich nicht gekommen, denn wie beim letzten Mal hier bereits berichtet, stellte ich ja fest, dass ich zuviel Steppstoff gekauft hatte und habe zusammen mit diversen Resten noch eine weitere Jacke zugeschnitten. Es ist passiert, was ich befürchtet hatte: bei Terminvorgaben lasse ich mir Zeit, weil es "ja noch nicht eilt" und so habe ich mich um die ungeplante Jacke gekümmert - ein Nebenprodukt sozusagen :-)

Was soll ich sagen? Die Jacke ist fertig und wartet darauf ausgeführt zu werden. Aber es ist einfach nicht kalt genug. Gestern abend hatte es um 20 Uhr noch 18 ° hier in Bayern. Heute regnet es zwar, aber es ist immer noch lauwarm. Also kann ich Euch von meiner NICHTWINTERMANTELSEWALONG-Jacke nur ein Foto des unfertigen Produkts auf meiner Rosi Rund zeigen.


Mittlerweile ist sie fertig - näheres gibts ein anderes mal.

Und nun schau ich mir bei LUCY , die den 4. Teil moderiert, die Ergebnisse der anderen Damen an.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

Katharina von "Rosi Rund"

Kommentare:

  1. Hallo,
    die Jacke sieht schon vielversprechend aus. Mir geht es mit Terminvorgaben genau anders. Ein Projekt so lange liegen haben, ist nichts für mich. Mein Mantel ist somit schon letzte Woche fertig geworden. Auch aus Steppstoff und ohne! Einlage :-)
    VG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  2. Ja Steppstoff auf jeden Fall ohne Einlage. Und ein Nebenprodukt - und noch dazu so ein tolles - ist doch prima! Ich staune gerade: sowas nähst du "mal so nebenher"? Respekt!

    Lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lucy,
      ganz so "nebenbei" gings natürlich nicht, ich bin keine Akkordnäherin :-). Aber da mein Mann sich in Italien rumtrieb und meinem Sohn nicht sooo nach mütterlicher Gesellschaft war, hatte ich letzten Sonntag Zeit, die Jacke zu nähen - und vor allem Lust dazu. Die Abschlussarbeiten erledigte ich gestern :-) Meine Nähzeit beschränkt sich zur Zeit nur aufs Wochenende....

      Liebe Grüße

      Katharina

      Löschen
  3. Sehr hübsches Nebenprodukt, da freue ich mich auf die ausführliche Vorstellung.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen