Rosi Rund´s Flohmarkt

Sonntag, 21. Oktober 2012

Rosi Rund präsentiert.....die geballte Ladung :-)

...wie es scheint, ist meine Motivation wieder zurückgekommen, ich habe fast alles angefangene dieses Wochenende fertigstellen können. Meine Rosi Rund musste heute Modell stehen, aber da sie meiner Figur entspricht - nur eben das eine oder andere Speckröllchen bei ihr fehlt - dürfte das kein großes Problem sein. Das eine oder andere seht Ihr sicher als Tragsfoto beim MeMadeMittwoch oder bei anderen Gelegenheiten.

Hier mein erster Rock nach dem Schnittmuster Langeness von Farbenmix. Der Schnitt lag sicher schon ein Jahr und nachdem ich vor 14 Tagen einen schönen Rest Wollstoff mit Pepita in meinem Stoffgeschäft vor Ort ergattern konnte, nahm ich ihn endlich in Angriff. Der Stoff reichte natürlich nicht, ich wollte den Rock nicht zu kurz und mit Godets. So fing ich also das Stückeln mit Resten feinem Cordstoff an. Für den Saum fand ich noch passende Häkelspitze, somit siehts nicht ganz so elegant aus.

Rosi Rund trägt ihn hier noch nicht ganz ausgebügelt, aber ich war grad so im Foto-Schwung :-) Das passende Oberteil fehlt mir noch, mal sehen, was mir dazu einfällt.




Hier trägt die Madame ein Shirt nach dem Schnitt Syke von Schnittquelle. Die Syke und ich wollten nicht zusammenpassen - dann hab ich ihr einen Streifen braunen Jersey vorne und hinten verpasst und gut wars :-)
Der braune Cordrock entstand nach einem Schnitt aus einer älteren Ottobre 05/2008, Modell 12.



Und hier das Shirt von hinten. Besonders gut gefällt mir das Zipfelige an dem Shirt. Es ist ein toller Schnitt, einfach zu nähen und mit einem tollen Ergebnis. Und dass der Streifen nicht reingehört, wisst jetzt nur Ihr :-)


Da ich gerne kombiniere und noch einen Rest wollweissen Cordstoff zuhause hatte, entstand dieser dann auch noch.


Hier der wollfarbene Cordrock mit einem einfachen Shirt, genäht aus einem gesmokten Jersey:



Und zum Schluss zeige ich Euch noch meine Winterjacke, die als "Nebenprodukt" aus dem Wintermantel-SewAlong entstand. Der geplante Mantel/Jacke ist noch nicht fertig....

Verwendet habe ich hier den Schnitt Ladelund von Schnittquelle, ihn aber etwas verändert. Als Verschluss habe ich eine gerade Lösung gewählt und nicht diagonal, wie im Schnitt vorgesehen. Da ich auch noch einen Rest Zottelstoff fand, verlängerte ich die Jacke um ca. 20 cm und setzte einen Rest auch noch als Ärmelabschluss an. Die Kapuze war schon Bestand aus der ursprünglichen Steppjacke, die ich nie ganz fertig nähte, weil ich sie von Anfang an zu eng nähte.

Hier also von hinten:


Und hier von vorne. Die Jacke ist nicht schief, die Rosi Rund steht schief (wie ich halt auch meistens).
Das Tuch ist ebenfalls selbstgestrickt, passt zwar nicht hundertprozentig farblich dazu, aber wen störts? :-)



So, das war es!! Tja, meine Winterjacke ist wie oben bereits erwähnt, immer noch nicht in Angriff genommen, ich muss noch einen karierten Wollrock fertig nähen, vielleicht mir noch Gedanken über ein passendes Oberteil zu meinem Langeness-Rock machen und DANN.... mach ich vielleicht mit der Jacke weiter :-) So ein gemeinschaftliches Nähen ist halt einfach nichts für mich, ich fühl mich da immer unter Druck gesetzt und das ist kontraproduktiv für mich. Und da ich wochentags nicht täglich Zeit habe, meinen Blog zu pflegen, kommt so mancher Eintrag eben geballt.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag :-)

Liebe Grüße

Katharina

Kommentare:

  1. Wow Katharina, da warst du aber fleißig. Alles wunderschön geworden!!!!! Den Schnitt vom ersten Rock werde ich mir sicherlich auch noch mal gönnen. Bin eigentlich nicht so der Rocktyp, will mich aber dran gewöhnen :-)
    VG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  2. Du warst aber wirklich ganz fleissig, ich beneide Dich um die schönen selbstgenähten Sachen :))) Ganz toll finde ich das Zipfelshirt, der Rock passt gut dazu! Ich lass Dir liebe Sonntags-Grüsse hier, Bea

    AntwortenLöschen