Samstag, 1. November 2014

schwarzes Elisalex-Dress zu Allerheiligen

An Allerheiligen besuchen wir die Gräber unserer Verstorbenen - und sind schwarz gekleidet.

Eine gute Gelegenheit, mein Elisalex-Dress aus schwarzem beschichtetem Romanit zu tragen. Den Stoff habe ich letztes Jahr "zufällig" in unserem Stoffladen vor Ort gefunden. Das geniale an dem Stoff ist, dass er wie Leder wirkt.
 Nach dem Gräberbesuch hat mein Mann noch schnell ein Foto in der Küche gemacht - bevor ich es wieder vergesse.



Ich wollte schon längst den Schnitt in Jersey versuchen. Es scheint geglückt zu sein. Das Oberteil habe ich wie immer verlängert weil meine "Taille" irgendwo sitzt aber nicht da, wo sie lt. Schnitt sein soll. Die Original-Rocklänge habe ich natürlich gekürzt, ich wollte kein Maxikleid :-9


Liebe Grüße

Katharina



Kommentare:

  1. Das Kleid steht Dir wieder mal klasse, obwohl Friedhof ja nicht unbedingt Schwarz bedeuten muss. Der Schnitt steht Dir einfach, davon kannst Du ruhig noch mehr nähen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. wieder ein tolles kleid, und durch das schwarz echt edel.
    lg stefie

    AntwortenLöschen