Rosi Rund´s Flohmarkt

Sonntag, 9. November 2014

Herbst Jacken Sew Along Endspurt

Heute ist wieder "Herbst Jacken Sew Along meeting" bei dreikah. Thema:

Was habe ich bis hierhin geschafft? Was fehlt noch? Brauche ich eure Hilfe oder einen Motivationsspritze? Ich bin schon fertig und zeige den Mantel auf der Puppe. Ich steh vor dem Futter und weiss nicht genau, wie’s weitergeht. Ich bin total verzweifelt und kurz vorm Hinschmeißen.

Bei mir trifft nix von allem zu - ich brauche einfach nur mehr FREI-Zeit!!!Das Leben hat mich voll im Griff, besser gesagt das Arbeitsleben. 12-Stunden-Arbeitstage sind momentan keine Seltenheit "jammer Jammer" :-)
Demzufolge hinke ich etwas hinten nach was meinen Mantel betrifft. Allerdings ist es kein großes Problem denke ich, denn ich nähe ja einen Walkmantel - ohne Futter, ohne Saum.


14 Tage habe ich mich damit beschäftigt, wie ich nun welchen Stoff verwende und meine Entscheidung ist gestern abend gefallen - da gings nämlich ans zuschneiden. Zuvor habe ich es auch endlich geschafft, mich für einen Verschluss meines "Probemantels" zu entscheiden. Und ich habe ihn hinten etwas gekürzt. Ausserdem habe ich die Steppnähte ringsrum aufgetrennt, das hat mir nämlich garnicht gefallen. Nun hing er knapp 14 Tage am Bügel in der Hoffnung, dass sich alles aushängt und es keine hässlichen Beulen gibt. Scheint geglückt zu sein.

Hier seht Ihr den Verschluss meines "Probemantels". Ich habe Pelzhaken verwendet. Die Ösen nähte ich zwischen zwei Quatrate fest, die ich dann mit der Hand aufnähte. Und die Haken auf der gegenüberliegenden Seite.



Aber nun zurück zu meinem Hauptmantel. Nachdem ich mich also entschieden hatte, wo ich welchen Stoff plaziere und die Rückenteile zusammen nähte, kam mir die Erleuchtung, die Blumenreste auszuschneiden und auf dem einfarbigen Walk zu plazieren. Momentan sind sie nur mit der Stecknadel befestigt, die entgültigen Plätze entscheide ich, wenn er komplett zusammengenäht ist.
Ausserdem habe ich die Rundungen am Vorderteil entschärft und etwas begradigt. Die Ärmel, die noch nicht genäht sind, wurden bereits beim Zuschneiden um ca. 10 cm gekürzt.

So und nun folgen Bilder :-)






Mantel vorne



Mantel hinten

zugeschnittene Ärmel

Nachdem ich nach dem Posten mich noch um meine Wäsche kümmere, entscheide ich anschließend, ob ich 
- weiternähe....

......oder das Nähzimmer aufräume....





- oder mich zu meinem Mann auf die Couch lege...


... und an seiner neuen Strickjacke weiterstrickte:-)



Wie weit die anderen Mitstreiter sind, könnt Ihr heute bei dreikah sehen.

Viele Grüße

Katharina

Kommentare:

  1. Hi hi , und heut gibts keinen Kuchen :-(
    Annabella

    AntwortenLöschen
  2. Das wird ja ein fröhlicher Mantel. Ich vermute, er passt zu Dir :-)
    Bin gespannt auf das Finale!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Nur mal so ne Frage: Was macht man beim Nähen mit 'nem Haufen Silikonbrustimplantaten auf'm Tisch? Haben die Dinger keine Angst vor den vielen Nadeln??? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :-)
      diese Dinger sind meine Stoffbeschwerer, damit der Stoff beim Zuschneiden nicht rutscht :-) Und vor Stecknadeln haben sie keine Angst :-) Mich wundert, dass jemand erkennt, was das ist :-)) Sind Musterimplantate :-))
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. der schaut so richtig schön fröhlich aus. Ist dann genau das richtige für trübe Wintertage.

    AntwortenLöschen
  5. Auf diesen farbenfrohen Mantel bin ich auch gespannt!! Implantate als Stoffbeschwerer....... :-))
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen