Rosi Rund´s Flohmarkt

Donnerstag, 3. Januar 2013

Mein erstes Walkkleid

Lange habe ich mich gesträubt, ein Kleid aus Walk zu nähen, da ich wusste, der Stoff würde auf meiner Haut kratzen. Aber nachdem ich meiner Freundin zu Weihnachten ein Walk-Winterset nähte und sooo schöne Walkstoffe sah, konnte ich nicht widerstehen, und mir "probehalber" auch für mich ein bisschen Walkstoff zu besorgen. Der ursprüngliche Gedanke war, mir daraus einen Hut oder einen Walk-Wickelrock oder Handschuhe oder oder oder  zu nähen. Aber wie so meist kommt es doch anders. Wochenlang legte ich meine Walkstoffe von einer zur anderen Seite um in mich zu gehen, was daraus werden sollte.

Letzendlich wurde es nun doch ein Walkkleid - aber sicherheitshalber mit Unterkleid.



Als Grundschnitt verwendete ich den Schnitt Detailed Stitch aus der Ottobre 05/21012 - ohne Ärmel. Die Abnäher am Rockteil lies ich sicherheitshalber weg, da das Kleid ansich schon nicht grad schlank macht. Da ich ja ursprünglich was anderes aus dem Walk zaubern wollte und aufgrund des stolzen Preises nur jeweils 0,5 m kaufte, musste ich improvisieren.
Reste des Rockteils verwendete ich als Einfassung für Arm-und Halsausschnitt und spielte noch ein bisschen mit selbstgebastelten Ornamenten.
Für das Unterkleid verwendete ich Mesh-Stoff. Als Schnitt nahm ich einen uralten Shirtkleid-Schnitt von Burda und bastelte am Saum Rüschen dran.

Tragefotos gibts noch keine davon, aber vielleicht schaffe ich es bis zum MMM. Hab schon noch Respekt davor, dass das ganze doch recht kratzen könnte.....

Und nun geh ich auf die Couch zu meinem Strickzeugs - momentan stricke ich an Filzhausschuhen für meinen Sohn bis meine Wolle fürs neue grössere Objekt eintrifft.

Liebe Grüße und einen schönen Abend

Katharina


Kommentare:

  1. sieht richtig toll aus. schöne stoffe.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja schick aus! Die Rüschen am Unterkleid finde ich klasse, der Kontrast zart trifft grob gefällt mir gut. Mir geht es wie dir - auf dem Stoffmarkt einen sündhaftteuren Walkstoff mit Muster gesehen, mein Mann hat mich überredet, den zu kaufen, und nun trau ich mich nicht ans Nähen. Und so ein Kleid wie deins soll es werden. An Futter hatte ich allerdings gar nicht gedacht, was aber sicher sinnvoll ist.
    Mal sehen, wann ich das umsetze!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. so an der Püppi finde ich es schon schön und auf Tragefotos bin ich gespannt. Bei Wollstoffen bin ich auch sehr Kratzempfindlich, habe aber festgestellt das es nicht bei jedem Stoff gleich ist, Walk z.B. geht, gekochte Wolle gar nicht. Probiers einfach aus, vielleicht geht es Dir ja auch so und mit Unterkleid sicher sowieso.
    Lieben Gruß!
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katharina,
    da bin ich auf Tragefotos gespannt. Walk ist doch eigentlich ein dickerer Stoff, oder? Ich bewundere in den Blogs immer die Walkkleidung. Habe mich noch nicht getraut, da der Stoff ja nicht gerade günstig ist. Lasse mich bitte wissen, wie sich so ein Kleid trägt.
    VG Gerlinde

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen