Rosi Rund´s Flohmarkt

Montag, 27. Mai 2013

Big is Beautiful # 18

Rubinengel läd wieder ein zum "Big is Beautiful" - bin wieder mal recht spät dran, aber das ist ja nix neues, oder? :-)

Eigentlich sollte das Kleid ein richtiges Sommerkleid sein, aber bei DEM Wetter und DIESEN Temperaturen  ist das schier unmöglich.





Kleid: Ottobre 02/2013 Modell Beckie, etwas modifiziert; die Taillie ist etwas betonter, sieht man nur nicht, wegen der Jacke; der Ärmelausschnitt verkleinert und kurze Ärmel drangebastelt; Ausschnitt etwas vergrössert; alle Säume habe ich nur ca 1 cm mit geradem Stich abgesteppt in der Hoffnung, dass sich nach dem Waschen alles einrollt - mal sehn, ob das klappt :-)
Der Jersey ist ein wahres Schnäppchen für ein paar Euros, ein Reststück aus dem hiesigen Stoffgeschäft. 
Jacke: Schnittquelle Mataro aus schwarzem Jersey
Leggings: wie immer Ottobre

Dazu habe ich noch eine kleine herzförmige Umhängetasche genäht, trage sie aber nicht, weil sie äusserst unpraktisch im Büro ist. Aber sicher kommt bald die Gelegenheit, sie Euch zu zeigen.

Weitere Plus-Size-Modells seht Ihr immer montags bei Rubinengel - viel Spass beim Stöbern!!

Liebe Grüße 

Katharina

Montag, 20. Mai 2013

Big is Beautiful # 17 - Update

Big is Beautiful # 17 - heute vor unserem wunderschönen Fliederbaum - genau passend zu meiner Strickjacke. Dazu trage ich eine Bluse, welche mir meine Mutter mal schenkte, weil mir der Kragen so gut gefiel. Und meine neue Schmetterlingshose.....




(weissen Sack bitte wegdenken :-) )




Strickjacke: hier schon mal gezeigt
Schmetterlingshose: aus einer uralten Burda - der Clou am ganzen ist, dass die Hose hält ohne Reissverschluss und Gummizug - allein durch den Schnitt. Leider habe ich wie immer die Heft- und Schnittnummer nicht parat, aber wenn es jemand wissen möchte, schaue ich gerne nach.
Der Stoff ist ein stretchiger Baumwoll-Stoff, ein oranges Oberteil soll noch folgen, zugeschnitten ist es bereits, aber ich habe kein passendes Overlock-Garn, das wird erst noch geliefert.

Weitere Vollweib-Models (darf ich das schreiben, ohne dass sich jemand angegriffen fühlt? ) seht Ihr wie immer montags bei Rubinengel`s Big is Beautiful.

Liebe Grüße

Katharina


Nachtrag:
Ich bin überwältigt von den vielen Kommentaren - vielen Dank dafür. Und auf mehrfachen Wunsch hin habe ich auch gleich den Hosenschnitt rausgesucht:



Der Hosenschnitt stammt aus der BurdaModen 5/2008, Schnitt 129B. Normalerweise ist am Vorderteil in Kniehöhe eine Raffung vorgesehen, die habe ich diesmal weggelassen. Ansonsten keine Änderungen, verwendet habe ich Gr. 48 - und passt wie angegossen :-)
Den Schnitt habe ich schon ein paar Mal verwendet, hier und hier  könnt Ihr sie ansehen.

Liebe Grüße

Katharina

Montag, 13. Mai 2013

Big is Beautiful # 16

16 mal schon "Big is Beautiful" - heute in rot :-)




Komplettes Outfit Me-Made :-)
Rock: Ottobre Wickelrock Serena 0ttobre 02/2012 Gr. 50 hier schon mal gezeigt
Bluse: Knip Moden 0682012, hier schon mal gezeigt
Jacke: Lana Grossa, hier schon mal gezeigt, ist ein echtes Lieblingsteil geworden :-)
Leggings: wie immer Ottobre

Mehr Big is Beautiful-Models seht Ihr montags wie immer hier bei unserem Rubinengel :-)

Viel Spass beim Stöbern

Liebe Grüße

Katharina

Donnerstag, 9. Mai 2013

Himmelfahrtskommando Sew Along – Mission accomplished




Geschafft - Mission erfolgreich abgeschlossen. Hier also mein fertiges Kleid an der Frau - leider immer noch ohne Schuhe, gab einen leichten Rückfall....





Mit hohen Pumps würde das Kleid natürlich wesentlich besser wirken, aber irgendwann gibts sicher Tragebilder beim Einsatz. Heute zog ich es nur an, um es Euch zu zeigen.

Das Kleid hätte gern noch etwas enger um die Taille sein können. Insgesamt ist das grüne Kleid etwas zu groß geworden, ich hatte die US-Grösse 22 gewählt, was der Gr. 48 entsprechen soll. Und beim Überprüfen der Maße war ich etwas skeptisch, ob mir das Kleid nicht zu klein werden würde!!
Da ich das Kleid gefüttert habe, ist es ziemlich warm. Ich hatte es wirklich nur 15 min an zum Fotografieren, kam aber schon ins Schwitzen.
Auch der Ausschnitt ist grenzwertig. Die Organza-Rüsche sieht in echt besser aus.
Ich denke, ich muss das Kleid insgesamt nochmal etwas nachbessern, d. h., noch etwas enger nähen, aber erst mal kann ich diesen grünen Stoff nicht mehr sehen.

Den Schnitt selbst finde ich toll, habe hier auch schon einen stretchigen Baumwollstoff mit Schmetterlingen liegen, der für ein weiteres Kleid gedacht ist. Und das wird dann defintiv NICHT gefüttert :-)

Alle anderen Mitstreiterinnen könnt Ihr heute bei Steffi bewundern.

Liebe Grüße

Katharina

Mittwoch, 8. Mai 2013

MeMadeMittwoch 08052013

"Senile Bettflucht" - kennt Ihr den Ausdruck? :-) Ich glaube, momentan leide ich drunter - bin nun schon seit 5 Uhr wach und geistere durchs Haus. Dies ist auch der Grund, warum ich heute mal wieder beim MeMadeMittwoch mitmachen kann :-)

Geschniegelt und gestriegelt stehe ich nun um diese Zeit schon vor der Kamera und präsentiere Euch mein blaues Rhodos-Kleid nach einem Schnittquelle-Schnitt (gibts übrigens diesen Monat als "Schnitt des Monatss"). Das Kleid ist im letzten Sommer bereits entstanden und habe ich hier schon mal gezeigt.





Kleid: Rhodos von Schnittquelle aus Viskose-Jersey
Jacke: aus einer uralten Knip-Zeitschrift - genäht aus weisem Mesh
Leggings: wie immer Ottobre

Andere Nähwütige könnt Ihr wie immer mittwochs auf dem MeMadeMittwoch-Blog bewundern.

Liebe Grüße

Katharina

Montag, 6. Mai 2013

Big is Beautiful # 15

Heute bin ich auch wieder mal dabei und zeige Euch meine am WE fertig gestellte Strickjacke mit viiiiielen Löchern :-)

Das Kleid habe ich Euch am Samstag hier schon mal vorgestellt, die Jacke selbst ist nach einer Anleitung von Lana Grossa entstanden. Natürlich musste ich auf meine Grösse umrechnen, was mir auch gut gelungen ist.
Verwendet habe ich von Lang Yarns Gamma - verstrickt in Nadelstärke 5.






Das wars dann auch schon :-) Weitere Big-is-Beautiful-Modells seht Ihr wie immer montags bei unserem Rubinengel.

Wünsch Euch eine schöne Woche

Liebe Grüße

Katharina

Sonntag, 5. Mai 2013

Himmelfahrtskommando: flexible response

05.05.2013
Flexible Response:
Es geht in die Schlußphase. Nur nicht verkrampfen. Schwierigkeiten aus dem Weg räumen und fertig werden. Die zweite Luft ausnutzen und schon mal die Siegesfeier planen. Oder eben: Nächte durchmachen.

Wie ist meine Lage?? Es sieht gut aus - Siegesfeier kann wohl geplant werden :-)



Tja, was ist noch zu tun? Die Aufgaben halten sich in Grenzen und sind überschaubar:

- Organza-Pailetten-Rüschenband am Ausschnitt annähen - vorzugsweise per Hand. Gestern kam sie tatsächlich und ich denke, sie passt farblich gut zum Kleid
- Futterkleid säumen - ich habe meinen Plan verworfen, am Futterkleid ein Stück Originalstoff anzunähen, um den hervorblitzen zu lassen - ich glaube das wird dann doch zu verspielt
- die Jacke ist soweit fertig - hier müssen noch die Rüschen und der Saum gesäumt werden. Ich denke, ich werde einen schmalen Zickzack-Stich verwenden um einen schönen ?-Saum (wie nennt man so einen gewellten Saum) zu erzeugen

Und zum Schluss muss ich noch das Kleid ordentlich bügeln, das wars dann. Passende Schuhe habe ich bereits, eine passende Handtasche ebenfalls. Schmuck? Ich glaube, das Kleid braucht keinen Schmuck.

Wie weit die anderen sind, könnt Ihr heute bei Alex sehen.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsch ich Euch

Katharina

Samstag, 4. Mai 2013

Dies und Das

Lange hab ich schon nicht mehr gepostet - fast eine Woche!!! Das geht doch garnicht :-)
Und damit mich hier keiner vergisst, zeige ich Euch mal ein paar Werke, die in letzter Zeit entstanden sind:

Ganz frisch von der Nähmaschine und dem Bügeleisen gesprungen ist mir mein neuestes Kleid, entstanden nach dem Ottobre-Schnitt auf 02/2013 Modell Beckie. Ich habs etwas abgewandelt und wollte erst mal einen Versuch ohne die Halbkreise an der Seite nähen - dafür habe ich noch leichte Flügelärmel eingebaut.
Es sollte wieder mal ein Probekleid werden aus einem Rest Jersey, den ich mal günstig ergattert hatte.



Der Ausschnitt und der Saum sind nur mit Rollsaum gesäumt. An der Taille musste ich es tatsächlich etwas enger nähen :-))





Und hier der Flügel-Ärmel :-)


...und ich kann schon wieder Schuhe anziehen :-)

Den Schnitt verwende ich sicher noch öfter, allerdings werde ich ihn etwas modifizieren müssen. Den Rockteil hätte ich gerne noch weiter, die Ärmelausschnitt dafür etwas enger. Und den Brustbereich muss ich wohl noch etwas besser ausarbeiten.

Und mein Done hat vor ein paar Wochen schon ein neues Hemd bekommen - er liebt ja ausgefallene Stoffe....




Und damit es auch richtig "süss" aussieht, hab ich die Ärmel und Knopfleiste mit einem "netten" Stich geschmückt :-)
Statt Knöpfe gab es diesmal Kam Snaps-Verschlüsse in rot. Findet er ganz praktisch :-)