Sonntag, 10. März 2013

Die Pflicht und die Kür :-)

Manchmal näht man Dinge, die man lange auf die lange Bank geschoben hat und irgendwann packt einen der Rappel und man will sie endlich fertig haben.

Dieses Wochenende war so ein Wochenende, an dem ich mir vornahm, alle Sachen, die ich schon lange machen wollte, aber üüüüberhaupt keine Lust dazu verspürte, zu erledigen (die Pflicht sozusagen).

Also los gehts:

Vorhang # 1:

unser Dielenfenster



Vorhang # 2: unser 2. Dielenfenster


Die Mini-Hanuts sind übrigens am Fensterbrett für die Nachbarskinder deponiert, die fleissig mit unserer Olga spazieren gehen - manchmal muss ich aber auch welche essen :-)

 Vorhang Nr. 3: unser Durchgang von Dielenfenster 2 zu Dielenfenster 1


Hinter diesem Durchgang verbirgt sich unsere Garderobe, unser Schuhschrank und unsere Heizstelle für den Kachelofen.
Man kann sich sicher vorstellen, wie es hinter dem Vorhang aussieht.....grad im Winter ziemlich wüst, da ein Kachelofen immer Spuren hinterlässt.
Den Stoff habe ich mittlerweile ein Jahr hier liegen und endlich konnte ich mich dazu entschließen, meine Fenster zu schmücken. Natürlich nur dank der tatkräftigen Unterstützung meines Mannes, der die Gardinenstangen anbrachte.
Und aus dem letzten Rest Stoff nähte ich dann noch ein Kissen, das nun auf unserer Holzkiste thront.

Aber es geht noch weiter.....

Für meine Freundin Bärbel nähte ich vor 2!!!! Jahren neue Vorhänge für ihr Wohnzimmer. Und seitdem wartet sie darauf, dass die passenden Sofa-Kissen endlich auch fertig werden (schäm....).


Mittlerweile schön verpackt in einer Plastiktüte, die darauf wartet, abgeliefert zu werden.

Das war die Pflicht :-))

Nun kommt die Kür (mein Vergnügen sozusagen). Meine Strickjacke von hier wurde letzte Woche fertig und da das Wetter bei uns recht frühlingshaft wirkt, wollte ich sie natürlich auch anziehen. Aber wie so oft, hatte ich nichts passendes zum Anziehen - aber einen passenden Stoff :-)
So entstand dann noch ein Knotenkleid Lavena nach einem Schnittquelle-Schnitt.


Irgendwie werden meine Kleider momentan etwas zu kurz....

So, das wars dann mal wieder. Wünsch Euch noch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße

Katharina

Kommentare:

  1. Liebe Rosi,
    wie gut, dass Du Dich aufraffen konntest, denn das sieht doch richtig schick aus in Eurer Diele. Hier schneit es schon den ganzen Tag:-((, nachdem es von Montag bis Mittwoch sooooo schön frühlingshaft war. Naja, das wird schon bald wieder, hoffe ich. Deine Freundin freut sich bestimmt auch über Ihre hübschen Kissen. Auch hier müssten endlich mal Gardinen für die schrägen Fenster genäht werden. Aber da tüftel ich noch an einer bezahlbaren Möglichkeit.
    Mit der Leggings ist doch die Länge bzw Kürze des Kleides kein Problem. Wie immer sehr gut geqorden!!
    Gruß,
    Michelle

    AntwortenLöschen
  2. na da warst du aber fleissig, sehen toll aus deine gardinen und vorhänge. das kleid und auch die jacke stehen dir wieder super.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da hast du aber wirklich viel geschafft, mir gefallen die Gardinen, die luftig sind und dekorativ aussehen. Kurze Kleider locken doch den Frühling, mir gefällt das. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  4. Deine Gardinen/Vorhänge sehen toll aus, sie strahlen so eine Gemütlichkeit aus! oder ist es die Sonne, die ihr uns gemopst/geklaut habt *heul* Dein Kleid und die Jacke ist der mal wieder der perfekte Katharina-Style!
    Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
    LG Patricia

    AntwortenLöschen