Montag, 29. Juli 2013

BIB # 27

..... und wieder ist es Montag und Treffpunkt bei Rubinengel`s Big is Beautiful.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich Euch mein neuestes Experiment zeigen. Es ist ein Kleid aus der Burda Plus FS 2013, Modell 417. Eigentlich wollte ich mir nur den entsprechenden Rock Modell Nr. 416 nähen, aber da ich noch Sommerjersey aus meinem Vorrat hatte, gefiel mir die Idee, mal ein Kleid aus Jersey zu nähen, welches eigentlich für Webware ausgelegt ist.

Hier erst mal ein paar Bilder aus der Burda Plus:


Quelle: BurdaStyle
 Dieser Rock sollte es für den Herbst werden aus schwarzem Nadelstreifenstoff.....
Quelle: BurdaStyle

Quelle: BurdaStyle
 Und hier die Vorlage für das Jersey-Kleid. Der Schnitt gefiel mir sehr gut, auf einen Reißverschluss verzichtete ich natürlich. Ausserdem wählte ich die Gr. 52, da mit das Nicht-Rauchen doch ein paar Kilo beschert hat (die ich aber schnellstmöglich wieder loswerden will).
Quelle: BurdaStyle
Und nun das Ergebnis:




Also ehrlich!!! Ich finde, es sieht schrecklich aus. Allein diese Länge - total ungewohnt für mich.Ob ich mich daran gewöhnen kann, weiss ich noch nicht. Ich finde, ich sehe altbacken darin aus und bin echt gespannt auf Euere Meinung!!
Am Schnitt habe ich nichts verändert, auch nicht die Länge. Ich habe nur kleine Ärmel dran gebastelt, die ich bei einer Wiederholung weglassen würde. Denn verdecken tun sie ja eh nichts :-)


Hier nochmal die Rückenansicht des Ausschnittes. 

Grundsätzlich gefällt mir der Schnitt, natürlich fällt das Kleid durch den Jersey anders. Was mich wirklich stört, ist die Länge, ansonsten finde ich es ganz ok. Am liebsten würde ich es kürzen, soll ich????

Weitere BiB-Modells könnt Ihr wie immer montags bei unserem Rubinengel sehen.

Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart

Katharina

Kommentare:

  1. Ich bin auch für kürzen, die Länge ist wirklich nichts für dich, so auf kurz überm Knie müsste gut aussehen, sonst finde ich es nämlich klasse, vorallem die Farbe (-:
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,
      da bin ich echt froh, dass Du der gleichen Meinung bist :-))Ich behaupte ja immer, diese Länge ist nichts für mich.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Liebe Katharina, diese Länge ist fast für niemanden etwas ;-), ich finde, sie sieht bei jedem altbacken aus, wie Du so schön beschreibst.....Also kürzen und dann ist es ein weiteres tolles Teil in Deinem Kleiderschrank, der ja bestimmt auseinander brechen muss, oder? Ganz liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo
    Es ist ein sehr schönes Kleid und es steht Dir sehr gut. Ich würde es auch kürzer machen bis gerade am Knie. Farben sind wunderschön.
    Ich habe es mir nicht genäht weil es keine Ärmel hat ... und werde wie Du auch mal probieren Ärmel zu basteln.
    Grüsse aus Belgien !
    Brigitte
    http://petitpimentrouge.blogspot.be/

    AntwortenLöschen
  4. ein schönes Kleid nur viel zu lang. Ich finde diese Länge macht alt(backen) :-)
    Ansonsten steht es Dir wirklich gut. Habe auch durch das rauchen aufhören zugenommen *grummel*
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Katharina,
    ich finde den Schnitt und die Länge gar nicht mal so übel! Warum nicht mal, was Neues ausprobieren.... durch diese Länge wirkt das Kleid (so sehe ich das ) nicht altbacken, sondern eher retro und elegant. Wenn es meins wäre, würde ich die Länge so lassen - aber dir muss es gefallen.
    Herzlicher Gruß
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  6. Kürzen, find ich auch. Du hast schöne Beine, da ist das gar kein Problem. Eigentlich komisch, dass diese Länge herausgekommen ist, auf dem Modellbild sieht das Kleid kürzer aus. Wie auch immer, wieder ein schönes Kleid!

    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  7. hallo rosi, also mir gefällt das kleid sehr gut, ich würde es aber auch kürzen und dann mir einer capri tragen. auf den rock bin ich schon gespannt:-))) herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde das KLeid super!
    Mach es doch etwas kürzer, dann sieht es gleich flotter aus, ansonsten ist es klasse!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde es auch kürzen, diese Länge ist einfach nicht dein Stil und darauf kommt es doch an. Du musst dich ja wohlfühlen drin! Ansonsten find ich das Kleid sehr schön!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  10. Ein "no-go" das Keid muß auf jeden Fall kürzer! Damit es wieder "KatharinaStyle" ist!
    Farbe/Muster perfekt und die paar Kilos sieht man nicht!
    Knuddelige Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katharina - entschuldige meine Offenheit, aber mir gefällst du so nicht in diesem Kleid! Wieso die Ärmel? - dadurch wirken die Oberarme stärker als sie sind - schau dir das letzte Bild an! Ich würde die Ärmel raustrennen und das Kleid kürzen und schon ist es besser. Du hast ein tolles Dekoltee und wenn die Fotos nicht täuschen eine schöne Sommerbräune - also trau dich ruhig ohne Ärmel!!!
    Ehrlich gemeinte Worte - mit lieben Gruß,
    Doris

    AntwortenLöschen
  12. Ich würde es auch kürzen.
    Ansonsten ein schön erfrischendes Sommerkleid.
    LG Brit

    AntwortenLöschen
  13. Wow, das hast du suuuuuper gemacht. Klar, grade wenn man was mehr auf den rippen hat sollte man doch bischen mehr bein zeigen...also ich wuerds auch kuerzen bis kurz uebers Knie. Aber das kleid steht dir super. Sieht nicht aus wie gr. 52. Der rock den du zuerst naehen wolltedt: ist der hammer. Ist der aus ner neuen zeitschrift? So einen oder mehrere haett ich wahnsinnig gerne. Ist der schwierig zu naehen? Lg myri (myri-pusteblume@ t-online.de)

    AntwortenLöschen