Rosi Rund´s Flohmarkt

Sonntag, 8. April 2012

Oh Gott, ich hab kein Kleid zur Jacke....

kennt Ihr das auch? Da hat man sich in eine Wolle verliebt, nach langem Suchen endlich das passende Strickmuster gefunden und nun ist die Jacke fertig und stellt fest, man hat ja garkein Kleid dazu....:-)
Ein Grund mehr, sich eins zu nähen, nicht wahr???

Hier also die fertige Jacke:


Da ich frühzeitig das Problem erkannte und zum Glück auch noch einen freien Donnerstag hatte, nutze ich zusammen mit meinem Lieblingsmann, unserem Pupertierchen und unserer Lady Olga die Chance und ging zum Stoffe anschauen  kaufen... hier also meine Ausbeute:

Ich schwöre, ich wollte wirklich nur EINEN Jersey kaufen für ein neues Kleid zu meiner Strickjacke. Den hab ich auch gefunden. Da ich aber ein aufgeschlossener offener Mensch bin, konnte ich natürlich die Stimmen nicht überhören, die da schriehen: "Nimm mich auch mit, nimm mich auch mit".
Ihr könnt das sicher verstehen.

Aber nun zum ursprünglichen Kleiderproblem, das ich damit löste:

Hier der Jersey:


Und hier das Modell, welches es werden soll - das rote aus relativ aktuellen Knip - wars Februar oder März? Ich kann mir das immer nie merken, aber wenns jemanden interessiert bitte melden, ich schau nach.


Was macht Frau, wenn das Wetter besch.... ist? Surfen natürlich - ich war immer noch auf der Suche nach einem Schnitt für einen tollen Häkelstoff und bei Schnittquelle bin ich fündig geworden:

Es soll die Tunika Tunis werden:



Und das ist der besagte Stoff:


Noch eine kurze Geschichte zu unserer Olga, die seit 3 Wochen unsere Familie mit ihrem freundlichen anhänglichen Wesen bereichert:
Ich hatte immer den Eindruck, sie mag mein Nähzimmer nicht, denn immer wenn die Tür offen stand (und das tut sie immer) und ich in der Arbeit war, erledigte sie ihre diversen Geschäftchen in MEINEM NÄHZIMMER. Es verging wirklich kein Tag, an dem wir nicht ein Pfützchen oder ein Häufchen dort fanden :-) Aber sie wird älter und vernünftiger und wir achten mittlerweile mehr auf ihre Körpersprache. Inzwischen liebt sie es, sich mit mir im Nähzimmer aufzuhalten. Ich hab ihr ein altes Badetuch ins Zimmer gelegt und dort schläft sie trotz Radau meiner Näh - oder Overlockmaschine. Und wenn sie nicht schläft, jagt sie meine Stoffreste :-))




Das wurde ja wieder mal ein langer Blog, man merkt ich bin ausgeruht und kann quasseln was das Zeug hält :-) Und bitte entschuldigt die schlechte Qualität der Bilder - ich werd das Fotografieren wohl nie lernen.

Liebe Grüße und einen wunderschönen Ostersonntag wünscht Euch

"Rosi Rund"

1 Kommentar:

  1. Merlin ist zum Glück endlich "Stuben" bzw. Nähzimmer rein. Aber auch ich mußte erst mal dahinter kommen wie er sich "bemerkbar" macht. Mittlerweile passiert nur noch eine kleine Pfütze wenn er dringend muß und die Katze im Weg steht (dann ist der Schreck so groß das ein Teil auf den Fliesen pütschert)Besonders glücklich bin ich darüber das er die Nacht durchhält!
    Aber dennoch darf mein kleines Wollknäulchen nicht mit ins Nähzimmer (daher momentan auch nüscht genähtes von mir) weil er mir immer die Stoffe aus den Regalen zieht, den Mülleimer plündert, sich zu meinen Füßen legt und mit dem Popo das Pedal "bedient"
    viel Freude noch mit Olga und liebe Grüße
    Rubinengel

    AntwortenLöschen