Donnerstag, 4. Februar 2016

Ich bin im Urlaubsmodus - Teil 3

der letzte Teil -versprochen :-)

Zwei Dinge möchte ich Euch noch zeigen.

Als erstes was genähtes natürlich.

Ein leichtes luftiges Sommerblüschen :-)) Aus leichtem hauchzartem Irgendetwas. Den Stoff habe ich ebenfalls von Buttinette. Als Schnitt habe ich Selma von dreims verwendet. Es ist auch so ein Lieblingsschnitt geworden, hier das 4. Mal umgesetzt. Und da der Stoff so hauchzart ist, habe ich französische Nähte gemacht.

Den Rock selbst kennt Ihr ja bereits vom letzten Post - Teil 2. Dieser liegt übrigens bereits in Rot an der Nähmaschine und in Blau ist er zugeschnitten.


In dieser Woche, in der ich mir wirklich viel Zeit für mein Hobby genommen habe, habe ich festgestellt, dass ich wesentlich genauer arbeite, wenn ich mehr Zeit habe. Französische Nähte..., Handsaum usw., dafür fehlt mir meist die Zeit. Aber grad diese Kleinigkeiten machen es aus :-)

Und nun meine letzte kreative Arbeit. Dazu muss ich aber etwas ausholen:
Ich bewundere ja jeden, der am Jahresende aufzählen kann, welche Kleidungsstücke in welcher Anzahl genäht wurden. Manchmal frag ich mich, führt Ihr eine Strichliste?
Parallell dazu habe ich die ganze Zeit schon das Sketch Book von Cashmerette begutachtet. Leider bekommt man es in Deutschland nicht und nochmal 15 € oder mehr Porto zu zahlen war es mir dann doch nicht wert.
Somit habe ich den Entschluss gefasst, in 2016 ein eigenes Sketch Book zu führen - natürlich aus wesentlich einfacheren Materialien. Künstlerisch begabt, was das Zeichnen betrifft, bin ich nicht.
In der Künstlerabteilung habe ich mir ein Skizzenbuch besorgt und die erste Seite mit der Skizze einer gutbeleibten Frau und deren Maße versehen (das zeige ich hier lieber nicht :-) )
Mein Plan ist es, alle Schnitte, die ich umsetze, in diesem Buch zu vermerken - mit Angabe der Grösse und einem Stoffrest. Dadurch habe ich einen Überblick, welche Schnitte ich eigentlich hauptsächlich verwende und welche mir gut passen.
Zum anderen kann ich am Ende des Jahres nachvollziehen, was ich alles genäht habe.
Hier ein Auszug ( die technischen Zeichnungen sind natürlich abgepaust)




So, das wars jetzt aber wirklich -> und ab damit zu Rums :-)

Viele Grüße

Katharina

Kommentare:

  1. Hallo Katharina,

    Eine schöne Bluse, fehlt nur noch die Sonne . ;)
    Deine Idee mit dem Skizzenbuch finde ich super und würde sie mir direkt " mopsen " . Ist bestimmt toll am Ende des Jahres zu blättern was Frau alles genäht hat . Die Änderungen die man am Schnitt vorgenommen hat könnte man in dem Buch auch festhalten .

    L. G Sandra

    AntwortenLöschen
  2. helau und alaaf
    ...cooles teil die bluse, da wirst du den frühling herbeisehnen um sie endlich tragen zu können!!!
    dein skizzenbuch finde ich wirklich eine megatolle idee!
    aber bitte lass uns auch öferts reinschauen in dein büchlein :)deine ideen und werke sind einfach sensationell!
    schönen faschingsausklang wünscht Anita

    AntwortenLöschen