Dienstag, 19. Juli 2016

Jeans-Sewalong - das Finale


Marina von Metterlink ruft zum Finale auf.

Jeans Nr. 1 ist fertig und wurde schon getragen. Es ist der Boyfriendschnitt von Leni.pepunkt

Hier erst mal ein paar Tragefotos:





Jeans Nr. 2 ist ebenfalls am Wochenende fertig geworden. Tragefotos gibts aktuell noch keine, weils mir momentan zu warm für Jeans ist. Mein Jeansstoff ist etwas schwerer und mit Stretchanteil. Aber überraschenderweise war meine Wahl nicht so schlecht, denn Jeans Nr. 1 ist wider Erwarten nicht von den Hüften gerutscht, obwohl ja Stretch dazu neigt, sich sehr auszudehnen :-)

Hier aber nun ein paar Fotos der Morgan Boyfriendjeans von Closetcase, hier habe ich definitiv zu groß genäht und versucht, zumindest die Beine etwas schmäler zu machen. Ausserdem ist der Schnitt für Stoff ohne Stretchanteil gedacht, das hatte ich natürlich nicht bedacht.






Für beide Hosen hatte ich insgesamt 3 m Stoff zur Verfügung, leider hats für den Bund der 2. Hose nicht mehr gereicht. Hier habe ich einen Rest meines Camouflage-Jeansstoffes verwendet.
Sogar Nieten habe ich angebracht, dies möchte ich bei Jeans Nr. 1 auch noch ergänzen. 

So, nun nochmal vielen Dank an Martina von metterlink.de für Ihre Mühe und die Inspirationen bei der Moderation des Jeans-Sewalongs. Hier nochmal der Link zu ihr :-)

Viele Grüße

Katharina

Kommentare:

  1. Super, dass du auch fertig geworden bist. Bei der Morgan finde ich die Bund-Alternative super. Den Schnitt habe ich mir jetzt auch bestellt.
    LG, Frilufa

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    die erste ist echt schön geworden, ich finde immer faszinierend, wie unterschiedlich ein und der selbe Schnitt aussehen kann. An der zweiten finde ich den Schnickschnack (Nieten,Nähte etc.) total schön und ich finde der andersstoffige Bund macht die Hose nochmal zum Hingucker, gefällt mir persönlich echt gut (aber sind nicht oft die eigentlichen "Notlösungen" im Endeffekt gar nicht so schlecht?).
    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  3. Richtig cool deine Hosen!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Wow, super! Auch du hast es geschafft zwei Hosen zu nähen! Respekt! Schade das die Morgan zu groß wurde, ausschauen tut sie nämlich genial! Hattest du Probleme mit der Maßtabelle oder lag es "nur" am Streichstoff?
    Deine Boyfriendhose sieht in jedem Fall klasse aus!
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Schwesterherz,
    du bist eine Künstlerin. Dem ist nichts hinzuzufügen.
    Annamirl

    AntwortenLöschen