Rosi Rund´s Flohmarkt

Mittwoch, 29. August 2012

MMM 29082012

Natürlich bin auch ich wieder dabei beim MMM nach der laaaaangen Sommerpause.
Hier präsentiere ich mein Knip-Kleid, welches ich hier schon mal in der langen Form vorgestellt habe.
Aber ich fühle mich in langen Kleidern einfach nicht wohl - und hab es gekürzt. Das Ergebnis seht Ihr hier:


Mein letztes Sommerkleid für dieses Jahr.

Schnitt: Knip Moden 06/2012, Modell 1 - ein toller Schnitt, aus dem ich mir bereits 2 Blusen nähte
Grösse 50, wegen meiner Oberweite :-)
Stoff: Viskose aus meinem Vorrat - von Stoff und Stil aus dem letzten Jahr
Änderungen:
- zwei kleine Abnäher am rückwärtigen Halsausschnitt, da dieser etwas abstand
- Schulterteile ca 2 cm gekürzt
- Länge des Kleides meinem Stil angepasst

So, nun wünsche ich Euch noch viel Vergnügen beim Stöbern des neu organisierten MMM - ich geh jetzt auch mal kucken, was die nähwütigen Frauen während der Sommerpause so gezaubert haben.

Liebe Grüße

Katharina von "Rosi Rund"

Montag, 27. August 2012

Rosi Rund likes China Shirt....

ich glaube, 4 China-Shirts als Kleid habe ich bereits genäht, den Schnitt finde ich genial, weil er so einfach zu nähen ist. Gerade etwas aussergewöhnliche Stoffe finde ich ideal für diesen einfachen Schnitt.

Mein erster Versuch, bereits im Juli vorgestellt:

Das Kleid sieht etwas bieder aus, ziemlich hochgeschlossen, der Stoff ist vielleicht auch nicht der ideal.


Heute  trug ich das letzte der 4 Kleider. Als ich den Stoff sah, wusste ich sofort, der muss mit und wird dies:



Der Ausschnitt ist nun etwas tiefer, was mir persönlich besser gefällt. Und es ist herbsttauglich :-)

Die Jacke, die ich drüber trage, ist übrigens recycled von diesem Kleid:

ehemaliges Kommunionsfeier-Gast-Kleid von hier
Das Kleid trug ich ganze 3 mal; als erstes zur Kommunion, dafür war es ja auch gedacht. Danach kürzte ich es, das ich längere Kleider nicht mag und trug es einen Tag im Büro - und fühlte mich überhaupt nicht wohl damit. Letzte Woche startete ich den letzten Versuch mit dem gleichen Ergebnis. Das sagt mir, ich zieh es nicht mehr an - also weg damit. Es landete in meiner Restekiste. Farblich passt es aber super zum neuen "China-Shirt-Kleid", somit viel es jetzt der Schere zum Opfer. Es wurde ein einfaches Jäckchen ohne Verschluss - nur so zum drübertragen wegen der Winkearme :-).

Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht

Katharina von "Rosi Rund"

Freitag, 24. August 2012

Die motivationslose Rosi Rund....

Ja, ich lebe noch :-) Bin nur momentan etwas untätig - Sommerkleidung mag ich nicht mehr nähen, für Herbst und Winter fehlt mir momentan noch die Motivation und Inspiration. Kennt Ihr das auch? Aber damit mich keiner vergisst, zeige ich Euch endlich mal ein Tragefoto des fertigen Knip-Kleides - extra für Euch angezogen :-)



Ich trage auch kein Unterkleid - man kann erahnen, dass es ohne recht durchsichtig ist. Momentan habe ich auch noch keine Abnäher am Rücken genäht, u. U. ergänze ich die noch. Dazu muss ich das Kleid aber erst mal einen ganzen Tag tragen - mit Unterkleid natürlich.

Passende Knöpfe habe ich endlich von hier bekommen.

Eigentlich ist ja einiges mehr fertig geworden, z. B. die Trachtenjacke meines Mannes, eine Mütze für ihn aus dem Rest Wolle, ein Hemd für ihn und und und.... aber ich bin zu faul zum fotografieren. Bei Gelegenheit werde ich das nachholen :-)

Ich wünsche Euch ein erholsames Wochenende

Liebe Grüße

Katharina von "Rosi Rund"

Montag, 13. August 2012

länger....

Heute zeige ich Euch mein verlängertes Kleid von hier. Es hat nun eine eindeutig vorteilhaftere Länge, da gebt Ihr mir sicher recht. Das Kleid habe ich um ca. 10 cm verlängert, man sieht es, wenn man weiß, dass es nicht so gewollt ist. Aber wer weiss das schon? :-)



Vielleicht nähe ich es nach unten hin noch etwas enger, das weiss ich allerdings erst nach dem Waschen. Das Ursprungskleid war schon einmal gewaschen, der Verlängerungsstreifen noch nicht. Auf dem Bild kommt es mir so vor, als ob der Streifen steifer wäre....

Ach ja, mein Bolero durfte auch mit, heute morgen hatte es schattige 13 °, mir wurde es dann aber doch bald zu warm im Büro. Abends hab ich ihn extra nochmal für Euch angezogen :-)


Liebe Grüße und einen schönen Abend

Katharina von "Rosi Rund"


Sonntag, 12. August 2012

Unfertig fertiges :-)

Mein Dasein als Strohwitwe nütze ich am Wochenende um mich an die Nähmaschine zu setzen und dies und das endlich in Angriff zu nehmen - nicht dass ihr meint, ich würde nur arbeiten und putzen....

Gestern nahm ich also endlich mein bereits seit langem zugeschnittenes Knip-Kleid von hier in Angriff.



Es ist fast fertig - die Knöpfe fehlen noch, der Ärmelsaum muss noch genäht werden - und die Länge bestimmt. Dieses Kleid mit dem gewählten Stoff konnte ich mir gut als langes Kleid vorstellen. Da ich aber noch nicht weiss, welche Knöpfe ich verwenden soll, muss das mit der Länge noch warten. Auf jeden Fall muss ich ein Unterkleid anziehn, es ist doch recht durchsichtig. Aber da hat mir meine Mutter ein wirklich hübsches altmodisches rosa Retro-Unterkleid vermacht - das passt hervorragend dazu.

Als nächstes habe ich endlich!! mein zu kurz geratenes Knip-Kleid von hier verlängert - und gleich noch einen passenden Bolero von Schnittquelle dazu genäht:



Meine "Rosi Rund" steht heut morgen noch etwas schief - sorry :-)

Und als letztes habe ich endlich meine Strickjacke fertig genadelt - nix aussergewöhnliches, aber ich wollt sie Euch auch zeigen:





Knöpfe fehlen noch - die Knopflöcher habe ich als Schlinge gehäkelt.  Ich finds ja wirklich am schwierigsten, zu den Kleidungs-oder Strickstücken die passenden Knöpfe zu finden.

Leider kann ich Euch meine Werke nicht an der Frau zeigen, weil ich nämlich noch  so rumlaufe - und das wird auch noch ein paar Stunden so bleiben :-)

Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende wünscht Euch


Katharina von "Rosi Rund"

Sonntag, 5. August 2012

Moona gelb

Ich bin Euch noch ein Bild schuldig - hier die gelbe Moona an der Frau :-))



Liebe Grüße und einen sonnigen Sonntag

Katharina die "Rosi Rund"

Fehlgeschlagenes Kleid Knip 07/12 Mod. 1

Eigentlich sollte es ein neues Kleid aus der Knip 07/12 werden. Der Schnitt gefiel mir sehr gut, der Ausschnitt war mal was anderes.






Tja - ich den GUTEN Stoff zugeschnitten, weil Knip mir immer passt, Vorderteile genäht, Vorder- und Rückenteil zusammengenäht, anprobiert - und ..... es sah BESCH.... aus!!! Der Ausschnitt war nicht so, wie ich es mir vorstellte, das Rüschenzeugs gefiel mir nicht und und und - und mein GUTER Stoff!!!! Völlig zerschnitten, nicht mal ein verlängertes China-Kleid kam dabei noch raus. Erst mal legte ich die Schnittteile zu meinen Stoffresten und ging in mich. Es kann ja nicht sein, dass ich einen Stoff völlig zerfetze und kann nix mehr damit anfangen.
Nun habe ich ein einfaches Shirt-Kleid daraus genäht, diesmal auch etwas länger nach meinen letzten Verkürzungen. Ist wahrscheinlich besser, für den gemusterten Stoff einen einfachen Schnitt zu wählen, beides wäre eh zuviel gewesen. Aber ich habe eine Teilungsnaht im Vorderteil - nicht mal mittig sondern seitlich. Wer es nicht weiss, meint es gehört so :-) Immer alles schön locker sehen!!!
Zuvor hatte ich mir - passend zum Stoff - den Schnittquelle Bolero Mataro genäht, der Schnitt gefällt mir schon, seitdem es ihn gibt. Hier habe ich einen braunen Baumwoll-Jersey aus meinem Bestand genommen, da ich nicht wusste, wie der Schnitt ausfällt. Aber er sitzt perfekt.

Die Kombi sieht nun so aus:


Das ganze wirkt momentan etwas langweilig - zumindest auf dem Foto. Man (Frau) kann den Stoff nicht so gut erkennen, es sind bunte Kreisel drauf. Mal sehn, mit was ich das ganze noch aufpeppe - ich hab da noch die grüne Strickjacke - vielleicht eine grüne Leggings dazu? Ich merke bei meiner Stoffwahl, dass ich mich schon auf Herbst einstelle - meine Stoffe werden wieder etwas dunkler...

Und nun verlägere ich das Knip-Kleid von hier

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

Katharina, die "Rosi Rund"

Freitag, 3. August 2012

Knip 10/2011

Heute möchte ich Euch kurz ein neues Kleid vorstellen, als Schnitt wählte ich Mod. 19 aus der Knip 10/2011. Wenn ich das Foto so ansehe (diesmal morgens mit Schuhen!! ), denke ich, es ist trotz Leggings fast zu kurz. Mal sehn, vielleicht stückle ich doch noch was dran - oder es liegt an den hohen Schuhen...

Aber seht selbst:



Hier noch ein Bild ohne Schuhe - bitte wundert Euch nicht über mein angestrengtes Lächeln, es war früh morgens - ich war noch nicht ganz wach....


Vielleicht ist es auch etwas zu groß geraten.... ich weiss es wirklicht nicht. Auf dem Foto gefällt es mir jedenfalls nicht an mir - aber ich hab mich den ganzen Tag wohlgefühlt damit. Was meint Ihr dazu?

Je länger ich das Bild ansehe, umso klarer wird mir, dass es zu kurz und zu weit ist... ich bin gespannt auf Euere Meinung. Für konstruktive Kritik bin ich wirklich dankbar.

Liebe Grüße und einen schönen Abend

wünscht

Katharina von "Rosi Rund"


Mittwoch, 1. August 2012

Voller Schwung und Elan...

....sehe ich heute aus, sagte man mir im Büro :-) Was so eine karierte Bluse und Jeans so ausmachen können....

Heute durfe meine Knip-Bluse mit ins Büro, natürlich mit Schuhen. Als erstes ziehe ich meine Schuhe aus, wenn ich nach Hause komme und laufe den Rest des Tages barfuss - aber meine regelmäßigen Leser wissen das wohl schon :-)

Die Bluse sitzt etwas besser als mein Probemodel, aber ganz optimal ist der Schulterbereich noch nicht. Doch der Ausschnitt (s. Bild unten) ist nicht mehr so einblickbar beim Bücken.




Richtig lässig seh ich doch aus, oder??? Jedenfalls hab ich mich sehr wohl gefühlt mit der Bluse :-) Die Jeans ist übrigens nicht selbst genäht sondern gekauft...

Das geplante Kleid ist zugeschnitten, aber ich hab soviele andere Dinge zu nähen, dass ich mich noch nicht aufraffen konnte. 

Ich wünsch Euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Katharina von "Rosi Rund"